2. Mannschaft

Was war denn da los? Niederlage in Klosterlechfeld

20. Aug. 2018, um 17.21 Uhr
TSV Königsbrunn 2 - TSV Klosterlechfeld

Ein heftige Niederlage kassierte die 2.Mannschaft am Sonntag in Klosterlechfeld.

Durch kurzfristige Absagen einiger Spieler beim Spiel der 1.Mannschaft mussten noch Spieler der 2. Mannschaft nach Göggingen fahren um den Kader der 1.Mannschaft aufzustocken. Das rächte sich bitte im Spiel der 2. Mannschaft. Gänzlich ohne Stürmer fuhren die Königsbrunner nach Klosterlechfeld. 

Mit 20 Minuten Verspätung wurde angepfiffen, der eingeteilte Schiri kam nicht. Der Ersatzschiedsrichter kam vom Spiel aus Untermeitingen und brauchte eben ein paar Minuten. 

So wie der Spieltag anfing, so ging er für die Gäste aus Königsbrunn auch weiter, völlig chaotisch. 

Nach wenigen Minuten stand es bereits 2:0 für die Gastgeber.

Dann kamen die Jungs um das Trainer-Team Stefan Böck und Andreas Imminger besser ins Spiel und hatten 2 Riesenchancen. Die waren schwerer zu vergeben als reinzumachen.

Dann kam natürlich der Gegner besser ins Spiel und wurde wieder stärker. Die Gastgeber gingen noch vor der Halbzeit mit 3:0 in Führung.

Nach der Halbzeit verkürzte der TSV Königsbrunn auf 3:1 durch den eingewechselten Trainer Andreas Imminger.

Danach klebte das Pech an den Schuhen der Königsbrunner. Sebastian Durner mit der 1000% Chance, am Tor vorbei geschoben. Danach noch 2 weitere dicke Dinger.

Der Rest ist schnell passiert. Wer vorn keine Tore macht, bekommt hinten welche.

2x trafe de TSV Klosterlechfeld noch. Am Ende stand es 5:1 und die Gastgeber gingen als verdiente Sieger vom Platz.

Schade, da war mehr drin, aber hier muss an der Gesamtsituation etwas geändert werden.