TSV Königsbrunn gewinnt die schwäbische Hallenmeisterschaft

TSV Königsbrunn - Schwäbischer Hallenmeister D-Juniorinnen
Am 27.1.2018 machten sich die Mädels des TSV Königsbrunn auf in die Dreifachsporthalle des  SV 1929 Kempten um die Schwäbische Hallenmeisterschaft 17/18 zu bestreiten. 
Ebenfalls angereist waren in der Gruppe A der Fc Augsburg, der FSV Reimlingen und die SG Buchdorf/Kaisheim.
Unsere Juniorinnen starteten im ersten Gruppenspiel gegen den FC Augsburg mit einem souveränen 1:0 (Anette) in das Turnier.
 
Mit jeder Begegnung  der Gruppe A wurden die Brunnenstädterinnen stärker und besiegten den FSV Reimlingen durch die Tore von Anette und Andrea mit 2:0. 
Letzter Gegner der Gruppenphase war die SG Buchdorf/Kaisheim, und auch dieses mal marschierten unsere D-Juniorinnen mit einem 3:0 direkt in das Halbfinale. Die Tore erzielten 2x Melissa G.  und Janine.
 Die Anspannung wuchs, aber auch der Wille den Sieg mit nach Hause zu bringen.
 
Mit einer starken Mannschaftsleistung bezwangen die Mädels den TSV Bissingen mit 4:0. Durch einen Doppelpack von Melissa G. und ihrer Namensvetterin Melissa B. war der Weg ins Finale geebnet.
Wie erwartet trafen wir auf unseren stärksten Konkurrenten der Region, den TSV Schwaben Augsburg.
 
Ein aufregendes und kämpferisches Spiel zeichnete sich ab, beide Mannschaften begegneten sich absolut auf Augenhöhe. In der 6.min kam Anette bei einem Eckball von Melissa G. gefährlich vor das gegnerische Tor und setzte den Schlusspunkt der intensiven Partie.
Die letzten Spielminuten waren ein Wechselbad der Gefühle, der TSV Schwaben Augsburg legte seinen Fokus auf die offensive und wollte den Ausgleichstreffer erzwingen, aber durch Glanzparaden unserer Torhüterin Antonia und einer starken Abwehrleistung, blieb der Kasten bis zum Schlusspfiff sauber.
 
Die Freude über den Turniersieg ist unbeschreiblich und ein großer Schritt für die  noch junge Mädchenabteilung des TSV Königsbrunn.